Verkaufsoffene Sonntage in Deutschland

Bei uns finden Sie außergewöhnliche Öffnungszeiten: Verkaufsoffene Sonntage! Suchen Sie nach Datum, Uhrzeit, Bundesland und Stadt und sehen Sie, welche Einkaufszentren und Shops für Sie und Ihr besonderes Einkaufserlebnis geöffnet haben!

Suche

Ob Datum, Stadt oder Einkaufszentrum -
kaufen Sie jetzt ein, wann und wo Sie wollen!

Die nächsten Termine

22.04.2018, 29.04.2018, 06.05.2018, 13.05.2018, 20.05.2018, 27.05.2018, 03.06.2018, 10.06.2018, 17.06.2018, 24.06.2018, 01.07.2018, 08.07.2018, 15.07.2018, 22.07.2018, 29.07.2018, 05.08.2018, 12.08.2018, 19.08.2018, 26.08.2018, 02.09.2018

Verkaufsoffene Sonntage im Bundesland Sachsen (SN)

Verkaufsoffene Sonn- und Feiertage sowie außergewöhnliche Öffnungszeiten in Sachsen – hier finden Sie alle Termine und Städte sowie Einkaufszentren und Geschäfte für Ihr nächstes Shopping-Erlebnis übersichtlich aufbereitet!

Die nächsten Veranstaltungen in Sachsen

Termin-Benachrichtigungen per E-Mail

Du erhältst wöchentlich alle Termine für Verkaufsoffene Sonntage und Neueröffnungen im Umkreis der eingetragenen Stadt.

Einkaufszentren in Sachsen

Am meisten Spaß bringt der Einkaufsbummel mit Freunden oder Familie in Einkaufszentren und Einkaufsmeilen. Wir empfehlen folgende Einkaufszentren in Sachsen:

Shopping-Städte in Sachsen

Altmittweida, Annaberg, Annaberg-Buchholz, Aue, Aue (Sachsen), Auerbach/ Vogtland, Auerbach/ Vogtland (nur Innenstadt), Auerbach/Vogtl., Auerbach/Vogtland, Bad Gottleuba-Berggießhübel, Bad Muskau, Bannewitz, Bautzen, Bernsdorf, Bertsdorf-Hörnitz, Bischofswerda, Bischofswerda (nur Gewerbegebiet Neustädter Straße, Bischofswerda (nur Gewerbegebiet Neustädter Straße), Bobritzsch-Hilbersdorf, Borna, Brand-Erbisdorf, Burgstädt, Chemnitz, Colditz, Coswig, Crimmitschau, Delitzsch, Deutschneudorf, Dippoldiswalde, Döbeln, Dohma, Dohna, Dohna-Röhrsdorf, Dresden, Ebersbach-Neugersdorf, Ehrenfriedersdorf, Eilenburg, Falkenstein/Vogtland, Flöha, Frankenberg/Sa., Frauenstein (Erzgebirge), Freiberg, Freiberg/ Sachsen, Freiberg/ Sachsen-Innenstadt, Freital, Frohburg, Glashütte, Glauchau, Görlitz, Görlitz-Innenstadt, Görlitz-Klingewalde und Königshufen, Grimma, Grimma-Dürrweitzschen, Grimma-Innenstadt, Grimma-Nord/Hohnstädt, Groß Düben, Großenhain, Großpösna, Großröhrsdorf, Großschirma, Großschirma-Siebenlehn, Hartmannsdorf, Heidenau, Heidenau/ Sachsen, Hermsdorf/Erzgebirge, Hohenstein-Ernstthal, Hohnstein, Hoyerswerda, Hoyerswerda-Innenstadt, Kamenz, Klipphausen, Kottmar, Lauter-Bernsbach, Leipzig, Lichtenstein (Sachsen), Lichtenstein/Sa., Lichtenstein/Sachsen, Limbach, Limbach-Oberfrohna, Löbau, Lößnitz, Lugau/ Erzgebirge, Lugau/ Erzgebirge (nur Obi), Lugau/ Erzgebirge-Innenstadt, Machern, Marienberg, Markkleeberg, Markranstädt, Meerane, Meißen, Meißen-Innenstadt, Mildenau, Mittweida, Mügeln, Mülsen, Naunhof, Neukieritzsch, Neustadt i. Sa., Neustadt in Sachsen, Niederwürschnitz, Niesky, Nossen, Obergurig, Oederan, Oelsnitz/ Vogtland, Oelsnitz/Erzgeb., Oelsnitz/Erzgebirge, Oelsnitz/Vogtl., Olbernhau, Oschatz, Pirna, Pirna (nur Gewerbegebiet Heidenauer Str.), Plauen, Plauen (nur Kauschwitz), Plauen (rund um den Elsterpark), Radeberg, Radebeul, Radeburg, Reichenbach im Vogtland, Riesa, Riesa (nur Riesapark), Riesa-Innenstadt, Rochlitz, Rodewisch, Rossau, Schkeuditz, Schneeberg, Schönbach, Schwarzenberg/Erzgeb., Schwarzenberg/Erzgebirge, Schwepnitz (nur Dresdner Straße und Schulstraße), Sebnitz, Stollberg/Erzgeb., Stolpen, Taucha, Taucha bei Leipzig, Taucha bei Leipzig (nur Gewerbegebiet an der Autobahn), Tharandt, Tirpersdorf, Torgau, Treuen, Waldheim, Weinböhla, Weinböhla-Innenstadt, Weißwasser, Weißwasser/Oberlausitz, Werdau, Wiedemar, Wiedemar (nur Gewerbegebiet Airtermail Nord), Wilkau-Haßlau, Wilsdruff, Wittichenau, Wurzen, Zeithain, Zinna, Zittau, Zschopau, Zwickau, Zwochau, Zwönitz

Weitersagen heißt unterstützen.



Zusätzliche Einkaufstage in Sachsen

Jeder Bewohner, der in Sachsen nicht viel Zeit zur Verfügung hat, ist froh über die verkaufsoffenen Sonntage, die in vielen Städten des Bundeslands jährlich stattfinden. Junge wie auch ältere Käufer finden den Weg in die Städte, um die Aktions- oder Sonderpreise und zusätzlichen Offerten der Verkäufer zu nutzen oder einfach nur, um die einzigartige Stimmung, die diesen Zeitpunkt die Städte erfüllt zu genießen.

In Dresden finden Besucher gleich 6 große Einkaufsgallerien – den Elbepark, die Centrum- und Altmarkt-Galerie, das O.D.C. Dresden Reick, den Kaufpark Dresden Nickern und das Hochland-Center Dresden Weißig, sodass der Ansturm der Menschen nur selten zum großen Gedränge wird. Chemnitz hingegen ist bescheiden und besitzt zwar nur das Chemnitz Center und das Sachsen Allee Chemnitz , aber hinsichtlich der Attraktionen mangelt es den Besuchern in keiner Hinsicht an etwas. Das Löwen und Paunsdorf Center in Leipzig und der Plauen Park oder Riesapark in Riesa erwarten Sie schon mit voller Vorfreude, um mit ihnen die Tage des zusätzlichen Einkaufsvergnügen so richtig zelebrieren zu können

Regelungen zu den Verkaufsoffenen Sonntagen in Sachsen

Die sächsische Regierung gewährt den örtlichen Geschäftsinhabern ihre Ladenlokale an bis zu vier Sonntag im Jahr von 12 bis 18 Uhr zu öffnen. Mit dieser Regelung folgt Sachsen, wie auch viele andere Bundesländer, dem Bundesrecht. Die Terminvergabe für die jährlichen Kaufsonntage wird bereits vorab zwischen den Städten, den betreffenden Gemeinden sowie Gewerbetreibenden vereinbart und in Planung gegeben. Die verkaufsoffenen Sonntage stehen häufig im Mittelpunkt beliebter Veranstaltungen, wie Oster- und Frühlingsmärkte, Musikfestivals, Straßenfeste oder Firmenjubiläen.

Die großen Einkaufscenter in Chemnitz, Dresden oder Leipzig gehören zu den beliebtesten Treffpunkten für Sonntagsshopper, die den Sonntagnachmittag gerne für einen gemütlichen Einkaufsbummel nutzen. Die Leipziger Markttage, die alljährlich auf dem Nikolaikirchhof im Zentrum der Stadt stattfinden, bieten ein buntes Markttreiben mit zahlreichen Ständen regionaler Köstlichkeiten sowie traditioneller Handwerkskunst. In den umliegenden Geschäften können die Marktbesucher auch am Sonntag ihre Einkäufe tätigen und gemütlich durch die Innenstadt flanieren.

Bei den Chemnitzer Kulturtagen treffen sich Handel und Kultur alljährlich mit einem umfangreichen Musik- und Theaterprogramm, Theater-Workshops sowie einem Kaufsonntag in den umliegenden Geschäften des örtlichen Einzelhandels. Die Veranstaltung haucht der Innenstadt jedes Jahr neues Lebens ein und sorgt für einen florierendes Geschäft in den gut sortierten Fachgeschäften und Einkaufszentren der Umgebung.

Görlitz ist nicht nur ein Schmuckstück aufgrund seiner zahlreichen historischen Bauwerke, sondern bietet Besuchern auch am Sonntag die Möglichkeit auf den Spuren der Geschichte die örtlichen Geschäften ausgiebig auszukundschaften. Beim alljährlichen Frühlings- und Herbstfest öffnen die Geschäfte der Straßburg Passage ihre Türen und bieten Shoppingvergnügen pur in historischem Ambiente. Die Jugendstil Passage bietet den passenden Rahmen durch die umliegenden Fachgeschäfte zu schlendern oder einen Snack in einem der Cafes oder Restaurants zu genießen.

Ein weiteres beliebtes Shopping Center ist das CityCenter, eine moderne Shopping Mall mit zahlreichen Fachgeschäften aus unterschiedlichen Branchen, die regelmäßig an den verkaufsoffenen Sonntagen teilnehmen. Im Jahr 2018 wird voraussichtlich das Görlitzer Kaufhaus in neuem Glanz erstrahlen. Das historische Gebäude, das bis 2009 noch als Warenhaus betrieben wurde, befindet sich in der Restauration und soll zukünftig als Gegenstück zum Berliner KaDeWe wiedereröffnet werden.